Ein Elefant steht auf dem Paradeplatz kopf

In der Nacht von Dienstag, 22., auf Mittwoch, 23. Mai 2018, wird die monumentale Bronzeskulptur «Gran Elefandret» auf dem Paradeplatz installiert. Der «Gran Elefandret» (katalanisch für: «Grosser, aufrechter Elefant») des 61-jährigen Mallorquiners Miquel Barceló steht nicht auf den Füssen, sondern auf dem Rüssel. «Diese Skulptur fällt natürlich auf, und das ist ihre Aufgabe», erklärt Stadtrat Filippo Leutenegger, «denn sie weist auch auf die diesjährige Sommer-Ausstellung im öffentlichen Raum hin».
Die Ausstellung «Neuer Norden Zürich» (siehe Veranstaltung) zeigt in Schwamendingen, Oerlikon und Seebach rund 40 Kunstwerke, die sich mit der Entwicklung der Stadt befassen, namentlich auch mit der Autobahn-Einhausung Schwamendingen und deren Auswirkung auf die Quartiere.
Die Sommer-Ausstellungen im öffentlichen Raum verfügen stets über einen «Botschafter» auf dem Paradeplatz. 
 
 

Schreibe einen Kommentar