Gewalttätige Auseinandersetzung an der Affolternstrasse

Noch keine Bewertungen vorhanden
print Druckansicht
mail Artikel versenden
Share |


Am Freitagabend, 21. Oktober 2016, und in der Nacht auf Samstag, 22. Oktober, kam es in der Stadt Zürich zu diversen Raubdelikten und Auseinandersetzungen. Die Stadtpolizei Zürich nahm mehrere Personen vorläufig fest.


Um 22.00 Uhr kam es vor einem Club an der Hohlstrasse zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppierungen. Dabei wurden gemäss Zeugenaussagen Flaschen, Steine und auch ein Messer eingesetzt. Die sofort ausgerückten Patrouillen der Stadtpolizei Zürich nahmen sechs beteiligte Männer vorläufig fest. Bei den Verhafteten handelt es sich um vier Schweizer im Alter zwischen 16 und 20 Jahren, einen 20-jährigen Mann aus Sri Lanka und einen 17-jährigen Mazedonier. Ein 23-jähriger Schweizer musste mit Kopfverletzungen ins Spital gebracht werden.

Kurz nach 23.00 Uhr wurden an der Leonhardstrasse drei 18-Jährige von rund sechs jungen Männern angegangen, geschlagen und ausgeraubt. Die unbekannten Täter flüchteten kurz darauf mit Handys, Bargeld und anderen persönlichen Gegenständen ihrer Opfer in Richtung Universitätsstrasse. Sie konnten trotz eingeleiteter Fahndung bis dato nicht verhaftet werden.

Um etwa 01.10 Uhr kam es an der Affolternstrasse zu einem weiteren Raubdelikt. Auch hier wurden zwei junge Männer von einer Gruppe anderer junger Männer, bedroht, geschlagen und ausgeraubt. Auch in diesem Fall gelang den unbekannten Tätern die Flucht mit Portemonnaies und Handys ihrer Opfer.

Gegen 03.40 Uhr kam es vor einem Club an der Hardstrasse zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung. Gemäss ersten Aussagen entwendete ein junger Mann das Portemonnaie einer 18-jährigen Schweizerin aus deren Handtasche. Die Geschädigte bemerke dies und ihr Freund, ein 23-jähriger Finne, stellte den Täter zur Rede. Dieser wehrte sich aber offenbar mit einem Messer und flüchtet zunächst. Zusammen mit einem Sicherheitsangestellten des Clubs verfolgte der Finne den Unbekannten jedoch und schlug ihn an der Josefstrasse mit einem Faustschlag zu Boden. Der mutmasslich Täter, ein 23-jähriger Algerier, musste mit Kopfverletzungen ins Spital gebracht werden. Das Deliktsgut sowie ein Messer, das als Tatwaffe in Frage kommt, konnten sichergestellt werden. Die Staatsanwaltschaft Zürich hat ein Untersuchungsverfahren eingeleitet.
 



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <p> <br>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Anzeige

Affoltern, Oerlikon, Verwaltung

Heute

Zürich-Nord

Klarer Himmel
  • Klarer Himmel
  • Temperatur: 22 °C
Berichtet am:
17. August 2019 - 12:50

Publireportage

Pilates- & RückenFitness Kurse in Rümlang

 

Bewegung fördert geistiges und körperliches Wohlbefinden. Es ist unser Ziel, Ihr persönliches Wohlbefinden zu steigern! Profitieren Sie von unseren gut ausgebildeten Instruktorinnen und den zahlreichen Angeboten! Wir freuen uns auf Sie!

Gym & Aquacise Gmbh

Bei Augenkontakt stehen Sie als Kunde im Mittelpunkt.

Jeden zweiten Samstag trifft sich die Jungschar Oerlikon um miteinander Abendteuer zu erleben. Ob Geländspiele im Wald oder Sing- und Bastelnachmittage in der EMK, in der Jungschar ist immer etwas los.

 

FttH, Glasfaseranschlüsse basierend auf Infrastuktur mehrerer Stadtwerke.

Init Seven AG ist mit ihrem Breitbandangebot auf allen Glasfaser-Netzwerkplattformen der entsprechenden städtischen Werke vertreten.

 

Auch für kleinere Betriebe in allen Branchen wird die Website mehr und mehr zur Visitenkarte. Immer mehr Kunden informieren sich zuerst im Internet, bevor sie ein Geschäft aufsuchen oder einen Termin vereinbaren.