Fahrplanwechsel 2015: Gute Anschlüsse, direkte Verbindungen und mehr Platz

Noch keine Bewertungen vorhanden
print Druckansicht
mail Artikel versenden
Share |


Am Sonntag, dem 13. Dezember ist Fahrplanwechsel. Im Fokus stehen die Änderungen im S-Bahn-Netz und damit die Optimierung der Anschlüsse durch unsere Busse. Bei dieser Gelegenheit schaffen wir auch direktere Verbindungen und mehr Kapazität für unsere Fahrgäste.


Nachfolgend stellen wir Ihnen einige der Höhepunkte unserer umfangreichen Angebotsänderungen vor. Die komplette Übersicht erhalten Sie unter:

www.vbz.ch/fahrplanwechsel

Manch eine Änderung im ÖV-Netz birgt so ihre Geschichte: Von Absprachen, die getroffen und Hürden, die überwunden werden müssen – aber auch von Menschen, die sich für etwas stark machen. Menschen wie Arthur Gubler, den Mann, der lange für eine durchgehende Busverbindung in Oerlikon gekämpft hat.
https://vbzonline.ch/2015/11/23/das-ende-des-oerlikoner-generationengrabens/

Ohne Umsteigen durch die Stadt Zürich

In Zürich konzentrieren sich die Änderungen auf die Quartiere Affoltern, Seebach, Oerlikon und Schwamendingen sowie Altstetten, Wiedikon und Wipkingen. Die Fahrgäste erhalten mit der neuen Buslinie 83 zwischen Milchbuck und Altstetten eine durchgehende Verbindung zu den Hauptverkehrszeiten. Auch zwischen Seebach und Bucheggplatz gelangen die Passagiere ohne Umsteigen ans Ziel. Dort nämlich wurde die Linie 29 in die Linie 40 integriert. Zwischen Oerlikon und Schwamendingen haben wir die Buslinien neu verwoben und bringen den Anwohnerinnen und Anwohnern dadurch einige Erleichterungen: So fährt die Linie 75 ab Seebach durchgehend via Bahnhof Oerlikon Ost und Sternen Oerlikon über die bisherige Strecke der Linien 61 und 62 bis zum Schwamendingerplatz. Ein Vorteil für die Fahrgäste besteht beispielsweise darin, dass die Bewohner der Altersresidenz vom Bollingerweg nicht mehr per Taxi um den Bahnhof Oerlikon herum fahren müssen, sondern direkt bis Sternen Oerlikon gelangen und dort ihre Einkaufslokalitäten leichter erreichen. Im Gegenzug fahren die Linien 61 und 62 zwischen Schwamendingen und Seebach die Strecke der ehemaligen Linie 63 via Wallisellenstrasse. Die Linie 62 wird ausserdem bis Waidhof verlängert und ersetzt so die Linie 37.

Apropos Waidhof: Dort gelangen unsere Fahrgäste neu auch nachts hin. Die Linie N1 fährt ihre Route ab Zehntenhausplatz abwechselnd zum Waidhof bzw. nach Holzerhurd. So haben die Fahrgäste an den beiden Endhaltestellen im Nachtnetz stündlich eine Fahrgelegenheit. Auch die Anwohner am Albisriederplatz profitieren: nämlich von der Verlängerung der N8 bis fast vor die Haustüre.

Neue Busse und gute Anschlüsse im Limmattal

Im Limmattal gibt’s mehr Bus! Auf den Linien 302, 303, 304 und 309 steigen die Fahrgäste in neue, grössere Busse ein und haben mehr Platz. Selbstverständlich werden auch im Limmattal die Fahrzeiten so angepasst, dass bequeme Anschlüsse an die S-Bahn entstehen. Zu diesem Zwecke fährt beispielsweise die Linie 308 neu zum Bahnhof Weihermatt. Auch die Linie 302 fährt eine neue Route via Schlierenstrasse und Niederurdorf nach Oberurdorf. Die Linie 311 führt neu via Rainweg zum Bahnhof Weihermatt. Damit die Fahrgäste zwischen Frankental und Unterengstringen mehr Platz haben, werden die Linien 304 und 308 auf diesem Abschnitt während der Hauptverkehrszeiten zu einem 7,5’-Takt verdichtet. So gibt’s am Morgen Richtung Frankental und am Abend Richtung Unterengstringen mehr Platz.

Gut durchnummeriert und direkt durchs Glattal

Die Nummern der Busse im Glattal werden einfacher: Neu sind die Linien 701, 703, 704 und 705 dort unterwegs. Die Fahrgäste profitieren ausserdem von guten Anschlüssen am Klusplatz und direkteren Strecken, insbesondere zwischen Schwerzenbach und Klusplatz.



 

 



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <p> <br>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Anzeige

Heute

Zürich-Nord

Klarer Himmel
  • Klarer Himmel
  • Temperatur: 27 °C
Berichtet am:
26. Juni 2019 - 9:50

Publireportage

Pilates- & RückenFitness Kurse in Rümlang

 

Bewegung fördert geistiges und körperliches Wohlbefinden. Es ist unser Ziel, Ihr persönliches Wohlbefinden zu steigern! Profitieren Sie von unseren gut ausgebildeten Instruktorinnen und den zahlreichen Angeboten! Wir freuen uns auf Sie!

Gym & Aquacise Gmbh

Bei Augenkontakt stehen Sie als Kunde im Mittelpunkt.

Jeden zweiten Samstag trifft sich die Jungschar Oerlikon um miteinander Abendteuer zu erleben. Ob Geländspiele im Wald oder Sing- und Bastelnachmittage in der EMK, in der Jungschar ist immer etwas los.

 

FttH, Glasfaseranschlüsse basierend auf Infrastuktur mehrerer Stadtwerke.

Init Seven AG ist mit ihrem Breitbandangebot auf allen Glasfaser-Netzwerkplattformen der entsprechenden städtischen Werke vertreten.

 

Auch für kleinere Betriebe in allen Branchen wird die Website mehr und mehr zur Visitenkarte. Immer mehr Kunden informieren sich zuerst im Internet, bevor sie ein Geschäft aufsuchen oder einen Termin vereinbaren.