Gegen Zusatzbelastung für Zürich-Nord durch «Südstarts geradeaus»

Noch keine Bewertungen vorhanden
print Druckansicht
mail Artikel versenden
Share |


Die Stadt Zürich spricht sich entschieden und vehement gegen «Südstarts geradeaus» aus, wie sie im SIL-Beschluss des Bundesrats als Möglichkeit vorgesehen sind. «Südstarts geradeaus» betreffen mit den nördlichen Zürcher Stadtquartieren dichtest besiedelte Gebiete der Schweiz, die schon heute hohe Fluglärmlasten tragen. Die Stadt Zürich begrüsst und unterstützt die Haltung des Flughafens, von der Möglichkeit der «Südstarts geradeaus» keinen Gebrauch zu machen. Vom Kanton Zürich erwartet die Stadt, dass er bei konkreten Anträgen für «Südstarts geradeaus» sein Vetorecht ausüben würde.


Die Stadt Zürich spricht sich entschieden und vehement gegen «Südstarts geradeaus» aus. «Südstarts geradeaus» belasten zuallererst die nördlichen Zürcher Stadtquartiere und damit dichtest besiedelte Gebiete der Schweiz mit über 150 000 Menschen, die dort wohnen, arbeiten und leben. Die Zürcherinnen und Zürcher im unmittelbaren Süden des Flughafens tragen bereits heute bedeutende und konkrete Fluglärmlasten und werden diese auch in Zukunft zu tragen haben: Zwölf Prozent aller Starts führen schon heute über Schwamendingen, und auch ohne «Südstarts geradeaus» belasten vier von zehn Starts Zürcher Stadtgebiet.

Die Stadt Zürich begrüsst und unterstützt die Haltung des Flughafens, von der Möglichkeit der «Südstarts geradeaus» keinen Gebrauch zu machen. Eine allfällige entsprechende Anpassung des Betriebsreglements braucht zudem die Zustimmung des Kantons Zürich. Die Stadt Zürich erwartet, dass der Kanton bei konkreten Anträgen für «Südstarts geradeaus» sein Vetorecht ausüben würde.

Ziel der Stadt Zürich ist und bleibt, dass möglichst wenige Menschen und diese mit möglichst wenig Lärm belastet werden. «Südstarts geradeaus» führen zum Gegenteil: zu einer maximalen Belastung von maximal vielen Menschen. Die SIL-Festlegung des Bundesrats beinhaltet Möglichkeiten, die weniger lärmbelastete Personen zur Folge haben (unter anderem durch die Einführung eines gekrümmten Nordanflugs) und damit der Zielsetzung der Stadt Zürich besser entsprechen.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <p> <br>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Anzeige

Fluglärm, Nachrichten

Heute

Zürich-Nord

Bedeckt
  • Bedeckt
  • Temperatur: 11 °C
Berichtet am:
29. September 2020 - 5:50

Publireportage

Pilates- & RückenFitness Kurse in Rümlang

 

Bewegung fördert geistiges und körperliches Wohlbefinden. Es ist unser Ziel, Ihr persönliches Wohlbefinden zu steigern! Profitieren Sie von unseren gut ausgebildeten Instruktorinnen und den zahlreichen Angeboten! Wir freuen uns auf Sie!

Gym & Aquacise Gmbh

Bei Augenkontakt stehen Sie als Kunde im Mittelpunkt.

Jeden zweiten Samstag trifft sich die Jungschar Oerlikon um miteinander Abendteuer zu erleben. Ob Geländspiele im Wald oder Sing- und Bastelnachmittage in der EMK, in der Jungschar ist immer etwas los.

 

FttH, Glasfaseranschlüsse basierend auf Infrastuktur mehrerer Stadtwerke.

Init Seven AG ist mit ihrem Breitbandangebot auf allen Glasfaser-Netzwerkplattformen der entsprechenden städtischen Werke vertreten.

 

Auch für kleinere Betriebe in allen Branchen wird die Website mehr und mehr zur Visitenkarte. Immer mehr Kunden informieren sich zuerst im Internet, bevor sie ein Geschäft aufsuchen oder einen Termin vereinbaren.