Gesucht: GewinnerIn des Zürcher Gleichstellungspreises 2013

Noch keine Bewertungen vorhanden
print Druckansicht
mail Artikel versenden
Share |


FEMIA, Frauenredaktion Radio LoRa, Verein mannebüro züri, Verein Frauenstadtrundgang – so hiessen in den letzten Jahren die Gewinnerinnen und Gewinner des Gleichstellungspreises der Stadt Zürich. Der Stadtrat prämiert einmal pro Jahr innovative, wirkungsvolle und nachhaltige Ideen, Projekte oder Massnahmen zur Förderung der Gleichstellung in der Stadt Zürich mit dem Gleichstellungspreis in der Höhe von 20 000 Franken. Jetzt ist das Rennen für die Gewinnerin oder den Gewinner fürs Jahr 2013 lanciert.


 

Seit 1997 unterstützt der mit 20 000 Franken dotierte Gleichstellungspreis des Stadtrats gleichstellungsfördernde Initiativen in der Stadt Zürich und macht sie öffentlich bekannt. Die prämierten Projekte zeigen konkret, wie Initiativen von Privatpersonen, Organisationen oder Projektgruppen die Gleichstellung in der Stadt Zürich nachhaltig voranbringen. Das Ziel: Die tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern zu fördern – heute und in Zukunft. Denn wirkliche Gleichstellung zahlt sich aus, sowohl für die gesamte Gesellschaft als auch für Wirtschaft und Politik.

Wer kann sich für den Gleichstellungspreis bewerben?

Gleichstellung geschieht nicht von selbst. Es braucht dafür den Einsatz von engagierten Frauen und Männern. Mit dem Gleichstellungspreis ehrt der Zürcher Stadtrat solches Engagement. Für den Preis bewerben können sich Organisationen, Projektgruppen und Einzelpersonen mit Sitz in Zürich, die sich für die Gleichstellung von Frauen und Männern in der Stadt Zürich einsetzen. Bewerben kann sich auch, wer ein neues Projekt lancieren möchte, das die Gleichstellung in der Stadt voranbringt.

Fördert ein Projekt zum Beispiel den Handlungsspielraum für eine breitere Berufswahl bei Mädchen und Jungen und hinterfragt gängige Rollenmuster? Setzt sich ein Unternehmen mit innerbetrieblichen Regelungen für die Gleichstellung ein? Oder trägt ein Projekt auf eine andere Weise zur Gleichstellung bei? Dann steht einer Bewerbung für den Gleichstellungspreis nichts mehr im Weg.

Jury des Gleichstellungspreises

Eine Jury unter dem Vorsitz von Stadtrat Gerold Lauber begutachtet die Bewerbungen und schlägt dem Stadtrat vor, wer die Auszeichnung erhalten soll. Die Jurymitglieder sind Fachleute und Persönlichkeiten, die sich für die Gleichstellung in der Stadt Zürich engagieren. Das Sekretariat für den Gleichstellungspreis wird von der Fachstelle für Gleichstellung geführt.

Bewerbungen für den Gleichstellungspreis 2013 können ab sofort bis 15. Juli 2013 einge­reicht werden.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <p> <br>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Anzeige

Heute

Zürich-Nord

Bedeckt
  • Bedeckt
  • Temperatur: 13 °C
Berichtet am:
29. September 2020 - 16:20

Publireportage

Pilates- & RückenFitness Kurse in Rümlang

 

Bewegung fördert geistiges und körperliches Wohlbefinden. Es ist unser Ziel, Ihr persönliches Wohlbefinden zu steigern! Profitieren Sie von unseren gut ausgebildeten Instruktorinnen und den zahlreichen Angeboten! Wir freuen uns auf Sie!

Gym & Aquacise Gmbh

Bei Augenkontakt stehen Sie als Kunde im Mittelpunkt.

Jeden zweiten Samstag trifft sich die Jungschar Oerlikon um miteinander Abendteuer zu erleben. Ob Geländspiele im Wald oder Sing- und Bastelnachmittage in der EMK, in der Jungschar ist immer etwas los.

 

FttH, Glasfaseranschlüsse basierend auf Infrastuktur mehrerer Stadtwerke.

Init Seven AG ist mit ihrem Breitbandangebot auf allen Glasfaser-Netzwerkplattformen der entsprechenden städtischen Werke vertreten.

 

Auch für kleinere Betriebe in allen Branchen wird die Website mehr und mehr zur Visitenkarte. Immer mehr Kunden informieren sich zuerst im Internet, bevor sie ein Geschäft aufsuchen oder einen Termin vereinbaren.