Stadtrat lanciert Programm «Stadtverkehr 2025»

Noch keine Bewertungen vorhanden
print Druckansicht
mail Artikel versenden
Share |


Um die Herausforderungen im Verkehr zu bewältigen, lanciert der Stadtrat das Programm «Stadtverkehr 2025». Es führt die bisherige Verkehrspolitik konsequent weiter und setzt auf Schlüsselvorhaben, insbesondere zur Förderung des öffentlichen Verkehrs sowie des Fuss- und Veloverkehrs. Damit leistet «Stadtverkehr 2025» auch einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung des künftigen Artikels 2quinquies der Gemeindeordnung, den das Stimmvolk im letzten September beschlossen hat.


 

2000-Watt-konforme Verkehrspolitik

Eine gut funktionierende, stadtverträgliche Mobilität ist eine zentrale Voraussetzung für die Lebensqualität in der Stadt Zürich. Bei der Aktualisierung der «Strategien Zürich 2025» im Frühjahr galt darum ein Hauptaugenmerk den Mobilitätsthemen. Gemäss «Strategien Zürich 2025» begegnet die Stadt Zürich dem zunehmenden Verkehr mit einem Ausbau des öffentlichen Verkehrs, mit Verbesserungen für den Fuss- und Veloverkehr sowie mit einer attraktiven Gestaltung des öffentlichen Raums. Sie sucht gemeinsam mit Partnerorganisationen stadtverträgliche Lösungen zur Abwicklung des Verkehrs und verfolgt die Umsetzung der Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft im Bereich Mobilität.

Stadtverkehr 2025 – Zürich macht vorwärts

Zur Umsetzung dieser Strategien lanciert der Stadtrat das Programm «Stadtverkehr 2025 - Zürich macht vorwärts», um das koordinierte, zielgerichtete Vorgehen im Bereich Mobilität zu unterstreichen. Die Stossrichtungen dieses Programms sind

  • die Erweiterung des VBZ-Liniennetzes,
  • die Aufwertung des Fussverkehrs,
  • Verbesserungen für den Veloverkehr,
  • Massnahmen in der Parkierung,
  • Schutz vor Lärm- und Luftschadstoffen
  • ein intensiver Dialog mit der Öffentlichkeit und den Partnerorganisationen sowie
  • die Mobilitätsberatung für Private und Firmen.

Damit verfolgt der Stadtrat konsequent seine erfolgreiche Verkehrspolitik weiter.

Interdisziplinäres Arbeiten

Die Umsetzung des Programms wird durch eine departementsübergreifende Organisation unter Leitung des Tiefbauamts vorangetrieben. Dies trägt der Notwendigkeit Rechnung, die zahlreichen und vielfältigen Ansprüche an den begrenzten städtischen Raum abzustimmen. Der Stadtrat stellt mittels eines Aktionsplans und eines entsprechenden Controllings sicher, dass wirkungsvolle und zielkonforme Massnahmen rasch umgesetzt werden.

Andere müssen mitziehen

Mit «Stadtverkehr 2025» zielt der Stadtrat auch auf die Umsetzung des künftigen Artikels 2quinquies der Gemeindeordnung, wie dies die Stimmbevölkerung im September 2011 mit der Annahme der Volksinitiative «Zur Förderung des öV, Fuss- und Veloverkehrs in der Stadt Zürich» (sogenannte Städteinitiative) beschlossen hat. Zur erfolgreichen Umsetzung des Programms «Stadtverkehr 2025» ist der Stadtrat auf die Unterstützung zahlreicher Partnerorganisationen sowie Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger angewiesen. Ebenso stellen sich Fragen der Finanzierung, die weiter konkretisiert werden müssen.

Jährlicher Zwischenbericht

Über die erzielten Fortschritte publiziert die Stadt ab 2013 einen jährlichen Zwischenbericht. Die Entwicklung wird durch ein Set von verschiedenen Indikatoren und Auswertungen dargestellt. Der Bericht wird unter anderem Angaben über die Fortschritte bezüglich Luftreinhaltung und Lärmemissionen und über die Entwicklung der verschiedenen Verkehrsmittel beinhalten. Als Basis zur Messung der Veränderungen des prozentualen Anteils des öV, Fuss- und Veloverkehrs auf Stadtgebiet (gemäss Übergangsbestimmung in der angenommen Volksinitiative) wird die Mikrozensus-Erhebung des Bundes von 2010 dienen. Die Mikrozensus-Erhebung wird alle fünf Jahre durchgeführt.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <p> <br>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Anzeige

Heute

Zürich-Nord

Überwiegend bewölkt
  • Überwiegend bewölkt
  • Temperatur: 20 °C
Berichtet am:
18. September 2020 - 12:50

Publireportage

Pilates- & RückenFitness Kurse in Rümlang

 

Bewegung fördert geistiges und körperliches Wohlbefinden. Es ist unser Ziel, Ihr persönliches Wohlbefinden zu steigern! Profitieren Sie von unseren gut ausgebildeten Instruktorinnen und den zahlreichen Angeboten! Wir freuen uns auf Sie!

Gym & Aquacise Gmbh

Bei Augenkontakt stehen Sie als Kunde im Mittelpunkt.

Jeden zweiten Samstag trifft sich die Jungschar Oerlikon um miteinander Abendteuer zu erleben. Ob Geländspiele im Wald oder Sing- und Bastelnachmittage in der EMK, in der Jungschar ist immer etwas los.

 

FttH, Glasfaseranschlüsse basierend auf Infrastuktur mehrerer Stadtwerke.

Init Seven AG ist mit ihrem Breitbandangebot auf allen Glasfaser-Netzwerkplattformen der entsprechenden städtischen Werke vertreten.

 

Auch für kleinere Betriebe in allen Branchen wird die Website mehr und mehr zur Visitenkarte. Immer mehr Kunden informieren sich zuerst im Internet, bevor sie ein Geschäft aufsuchen oder einen Termin vereinbaren.