Starkes Bevölkerungswachstum in der Stadt Zürich

Noch keine Bewertungen vorhanden
print Druckansicht
mail Artikel versenden
Share |


Seit den 1990er Jahren nimmt die Wohnbevölkerung der Stadt Zürich zu. Ende 2014 zählte die Stadt 404 783 Einwohnerinnen und Einwohner. Im vergangenen Jahr verzeichnete Zürich mit einer Zunahme um 6208 Personen das zweithöchste jährliche Bevölkerungswachstum der letzten 50 Jahre. Zwischen 2000 bis 2014 ist die Altersklasse der 0- bis 4-Jährigen prozentual am stärksten gewachsen.


Seit dem 22. Januar 2014 zählt Zürich wieder mehr als 400 000 Einwohnerinnen und Einwohner. Das war letztmals im Jahr 1973 der Fall. Ende 2014 lebten 404 783 Einwohner-innen und Einwohner in Zürich. Im Jahr 2014 ist die Bevölkerungszahl besonders stark gewachsen: Der Anstieg um 6208 Personen ist die zweithöchste Jahreszunahme der letzten fünfzig Jahre. Nur 2007 war die Bevölkerungszunahme mit 6753 Personen noch etwas höher. Das Bevölkerungswachstum des Jahres 2014 ist zu etwa 30 Prozent auf den Geburtenüberschuss gegenüber Sterbefällen zurückzuführen (+1811 Personen). Der positive Wanderungssaldo macht ungefähr 70 Prozent der Bevölkerungszunahme der Stadt Zürich aus (+4397 Personen).

Über die Hälfte der Zürcherinnen und Zürcher ist unter 40 Jahre alt

Zürich ist eine junge Stadt: 218 399 Einwohnerinnen und Einwohner sind weniger als 40 Jahre alt. Damit machen die unter 40-Jährigen 54,0 Prozent der Gesamtbevölkerung aus. Besonders stark vertreten sind die 30- bis 34-Jährigen: Ungefähr jede neunte Person in der Stadt Zürich gehört dieser Altersklasse an. Von 2000 bis 2014 ist die Bevölkerungszahl der 30- bis 34-Jährigen stark angestiegen (+26,4 %). Eine noch grössere prozentuale Zunahme gab es bloss bei den 0- bis 4-Jährigen (+37,9 %).

Weniger 70- bis 79-Jährige, mehr 80-Jährige und Ältere

Ende 2014 lebten in Zürich 45 990 Menschen, die 70-jährig oder älter waren. Das sind klar weniger als noch im Jahr 2000 (Abnahme um -7,7 %). In der Alterskategorie der 70-Jährigen und Älteren gibt es aber beträchtliche Unterschiede je nach Geschlecht und Altersjahr: Während die Zahl der 70- bis 79-Jährigen seit dem Jahr 2000 stark abgenommen hat (Frauen -23,7 %, Männer -7,9 %), sind bei über 80-Jährigen deutliche Zunahmen zu verzeichnen. So hat sich auch die Zahl der mindestens 100-Jährigen seit dem Jahr 2000 mehr als verdoppelt. Aktuell leben 104 Menschen in Zürich, die 100-jährig oder älter sind (89 Frauen, 15 Männer).

Starkes Bevölkerungswachstum im Escher Wyss Quartier

In 29 der 34 Stadtquartiere ist im Jahr 2014 die Bevölkerungszahl angestiegen. Einen leichten Rückgang der Bevölkerung verzeichneten bloss die Quartiere Friesenberg, Hard, Hochschulen, Gewerbeschule und Wipkingen. Prozentual ist im vergangenen Jahr das Escher Wyss Quartier am stärksten gewachsen (+14,8 %). Seit dem Jahr 2000 ist die Bevölkerungszahl dieses Quartiers sogar um 138,7 Prozent angestiegen. Altstetten ist mit 31 115 Einwohnerinnen und Einwohnern aktuell das bevölkerungsreichste Quartier der Stadt Zürich.

Konstanter Anteil der Deutschen an der ausländischen Wohnbevölkerung

 



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <p> <br>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Anzeige

Heute

Zürich-Nord

Klarer Himmel
  • Klarer Himmel
  • Temperatur: 22 °C
Berichtet am:
25. April 2019 - 13:20

Publireportage

Pilates- & RückenFitness Kurse in Rümlang

 

Bewegung fördert geistiges und körperliches Wohlbefinden. Es ist unser Ziel, Ihr persönliches Wohlbefinden zu steigern! Profitieren Sie von unseren gut ausgebildeten Instruktorinnen und den zahlreichen Angeboten! Wir freuen uns auf Sie!

Gym & Aquacise Gmbh

Bei Augenkontakt stehen Sie als Kunde im Mittelpunkt.

Jeden zweiten Samstag trifft sich die Jungschar Oerlikon um miteinander Abendteuer zu erleben. Ob Geländspiele im Wald oder Sing- und Bastelnachmittage in der EMK, in der Jungschar ist immer etwas los.

 

FttH, Glasfaseranschlüsse basierend auf Infrastuktur mehrerer Stadtwerke.

Init Seven AG ist mit ihrem Breitbandangebot auf allen Glasfaser-Netzwerkplattformen der entsprechenden städtischen Werke vertreten.

 

Auch für kleinere Betriebe in allen Branchen wird die Website mehr und mehr zur Visitenkarte. Immer mehr Kunden informieren sich zuerst im Internet, bevor sie ein Geschäft aufsuchen oder einen Termin vereinbaren.