Werkhof Glattalbahn

Noch keine Bewertungen vorhanden
print Druckansicht
mail Artikel versenden
Share |


An der Infrastruktur der Glattalbahn werden regelmässig Unterhaltsarbeiten durchgeführt, was die Betriebssicherheit und die Langlebigkeit der Anlage sichert. Um die dazu benötigten Gerätschaften zentral zu lagern, wird in Wallisellen von der VBG Verkehrsbetriebe Glattal AG ein Werkhof erstellt. Baubeginn für den Hochbau ist Mitte November 2012, ab Frühling 2013 kann der Werkhof genutzt werden.


Für die Erhaltung und Pflege der Glattalbahn-Infrastruktur sind regelmässig Wartungsarbeiten durchzuführen, welche entsprechende Geräte und Material benötigen. Weiter fallen saison- und wetterbedingte Arbeiten an, für die ebenfalls Arbeitsmittel erforderlich sind. Dazu gehören unter anderem Ersatzteile, ein Schneepflug oder Mulden, die im neuen Werkhof gelagert oder für ihren Einsatz auf der Strecke vorbereitet werden.

Während dem Bau der Glattalbahn waren an verschiedenen Stellen Installationsplätze in Betrieb, auf welchen das benötigte Material gelagert und bereit gestellt werden konnte. Die ersten Betriebsjahre der Glattalbahn haben nun gezeigt, dass es einen zentralen Platz braucht, von welchem aus die Unterhaltsarbeiten durchgeführt werden können. Zudem kann so auch im Störungsfall sofort und direkt neben der Strecke auf Arbeitsmittel zugegriffen werden.

Einstöckiger Funktionsbau
Beim Werkhof handelt es sich um einen Bau aus Holz, dessen Aussenwände mit einer grünen Isolationsfolie geschützt und mit einer Vertikallamellenstruktur verkleidet sind. Das einstöckige Gebäude hat eine Grundfläche von 170m2. Gebaut wird es im Nachgang des Baus der dritten Etappe der Glattalbahn. Von August bis Oktober wurden die Tiefbauarbeiten durchgeführt, ab Mitte November wird das Gebäude aufgerichtet. Betriebsbereit ist der neue Werkhof im Frühling 2013. Das in Wallisellen zwischen Weststrasse und Glattalbahn-Trassee liegende Gebäude ist über bestehende Zufahrten zu erreichen.

Am Werkhof erhält zudem der vom Schweizerischen Ingenieur- und Architektenverein SIA im Zusam­menhang mit der Auszeichnung „Umsicht – Regards – Sguardi“ verliehene „Sesam“ seinen Platz. Beim Sesam handelt es sich um einen Schlüsselzylinder, der die Auszeichnungsurkunde enthält, welche ein Projektteam der VBG und beauftragter Unternehmen im Jahr 2011 für die umsichtige und zukunftsfähige Realisierung der Glattalbahn erhalten hat. Eingebaut wird der Zylinder am Eingangstor.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <p> <br>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Anzeige

Glattalbahn, Nachrichten, ZVV

Heute

Zürich-Nord

Klarer Himmel
  • Klarer Himmel
  • Temperatur: -3 °C
Berichtet am:
3. Dezember 2020 - 22:50

Publireportage

Pilates- & RückenFitness Kurse in Rümlang

 

Bewegung fördert geistiges und körperliches Wohlbefinden. Es ist unser Ziel, Ihr persönliches Wohlbefinden zu steigern! Profitieren Sie von unseren gut ausgebildeten Instruktorinnen und den zahlreichen Angeboten! Wir freuen uns auf Sie!

Gym & Aquacise Gmbh

Bei Augenkontakt stehen Sie als Kunde im Mittelpunkt.

Jeden zweiten Samstag trifft sich die Jungschar Oerlikon um miteinander Abendteuer zu erleben. Ob Geländspiele im Wald oder Sing- und Bastelnachmittage in der EMK, in der Jungschar ist immer etwas los.

 

FttH, Glasfaseranschlüsse basierend auf Infrastuktur mehrerer Stadtwerke.

Init Seven AG ist mit ihrem Breitbandangebot auf allen Glasfaser-Netzwerkplattformen der entsprechenden städtischen Werke vertreten.

 

Auch für kleinere Betriebe in allen Branchen wird die Website mehr und mehr zur Visitenkarte. Immer mehr Kunden informieren sich zuerst im Internet, bevor sie ein Geschäft aufsuchen oder einen Termin vereinbaren.