Rund 400 neue städtische Wohnungen in Leutschenbach

Noch keine Bewertungen vorhanden
print Druckansicht
mail Artikel versenden
Share |


Architekturwettbewerb zur Wohnsiedlung Leutschenbach-Mitte ist entschieden.
In Leutschenbach-Mitte sollen bis 2021 rund 400 neue städtische Wohnungen entstehen. Mit Kindergarten und Hort, einem Gemeinschaftsraum sowie Räumen für Dienstleistungen und Gewerbe entsteht so ein neues belebtes Zentrum mitten im wachsenden Quartier. Hochbauvorsteher André Odermatt und Finanzvorsteher Daniel Leupi haben heute das Siegerprojekt von Andreas Feurer Architektur und Atelier Oriri Landschaftsarchitekten vorgestellt.


Auf dem ehemaligen Heineken-Areal und der angrenzenden Heliwiese in Leutschenbach-Mitte soll bis 2021 eine neue städtische Wohnsiedlung mit rund 400 Wohnungen, Kinderbetreuungsstätten sowie Dienstleistungs- und Gewerbenutzungen entstehen. Der für dieses Projekt vom Amt für Hochbauten durchgeführten Architekturwettbewerb ist entschieden: Das Projekt «souq» von Andreas Feurer Architektur, Zürich, in Zusammenarbeit mit Atelier Oriri, Landschaftsarchitekten aus Kehrsiten, hat die Jury überzeugt.

Preisgünstiger Wohnraum dank optimaler Grundrisse

Das Siegerprojekt erfüllt optimal die wichtigste Forderung aus der Aufgabenstellung, Wohnungen mit knappen und reduzierten Grössen zu entwerfen. Das Projekt wartet mit Grundrissen auf, die sowohl in ihrer Organisation als auch in ihrer räumlichen Vielfalt überzeugen und dabei absolut alltagstauglich sind. Darüber hinaus gab vor allem die Souq-ähnliche Gestaltung des Innenhofs den Ausschlag für den Sieg des Beitrags.

Besonders attraktiv für Familien

Die neue städtische Wohnsiedlung Leutschenbach-Mitte bietet Platz für rund 1000 Bewohnerinnen und Bewohner. Die Wohnungen mit hauptsächlich drei oder vier Zimmern bieten vor allem Familien attraktiven Wohnraum: In der Siedlung sollen in Zukunft zwischen 30 und 40 Prozent Kinder leben und das Quartier prägen. Darüber hinaus wird das Zusatzangebot an unkonventionellen Wohnformen wie Cluster- oder Atelierwohnungen einen weiteren wesentlichen Beitrag zur Quartierentwicklung leisten. Öffentliche Erdgeschossnutzungen mit Gewerbe und Dienstleistungsbetrieben machen die Wohnsiedlung zu einem neuen lebendigen Mittelpunkt in Zürich-Nord.

Gemeinderat und Volk entscheiden

 



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <p> <br>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Anzeige

Heute

Zürich-Nord

Klarer Himmel
  • Klarer Himmel
  • Temperatur: 18 °C
Berichtet am:
25. April 2019 - 11:20

Publireportage

Pilates- & RückenFitness Kurse in Rümlang

 

Bewegung fördert geistiges und körperliches Wohlbefinden. Es ist unser Ziel, Ihr persönliches Wohlbefinden zu steigern! Profitieren Sie von unseren gut ausgebildeten Instruktorinnen und den zahlreichen Angeboten! Wir freuen uns auf Sie!

Gym & Aquacise Gmbh

Bei Augenkontakt stehen Sie als Kunde im Mittelpunkt.

Jeden zweiten Samstag trifft sich die Jungschar Oerlikon um miteinander Abendteuer zu erleben. Ob Geländspiele im Wald oder Sing- und Bastelnachmittage in der EMK, in der Jungschar ist immer etwas los.

 

FttH, Glasfaseranschlüsse basierend auf Infrastuktur mehrerer Stadtwerke.

Init Seven AG ist mit ihrem Breitbandangebot auf allen Glasfaser-Netzwerkplattformen der entsprechenden städtischen Werke vertreten.

 

Auch für kleinere Betriebe in allen Branchen wird die Website mehr und mehr zur Visitenkarte. Immer mehr Kunden informieren sich zuerst im Internet, bevor sie ein Geschäft aufsuchen oder einen Termin vereinbaren.