Autodieb nach Flucht festgenommen - Zeugenaufruf

Noch keine Bewertungen vorhanden
print Druckansicht
mail Artikel versenden
Share |


Am frühen Dienstagmorgen, 20. Dezember 2011, nahm die Stadtpolizei Zürich in Opfikon-Glattbrugg einen Autolenker fest. Der Mann entzog sich zuvor im Kreis 11 einer Polizeikontrolle und missachtete auf seiner Flucht diverse Verkehrsvorschriften. Er war mit einem gestohlenen Fahrzeug und ohne einen gültigen Führerausweis unterwegs. Die Polizei sucht Zeugen.


 

Kurz nach 03:30 Uhr fiel einer Streifenwagenpatrouille ein Fahrzeug auf, welches auf der Schaffhauserstrasse unterwegs war und verbotenerweise durch die Haltestelle “Sternen Oerlikon” fuhr. Die Polizisten wollten den Lenker deshalb an der Ohmstrasse einer Kontrolle unterziehen. Als dieser das Polizeifahrzeug bemerkte, beschleunigte er und flüchtete. Das Polizeifahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht und Wechselklanghorn folgte dem Flüchtenden in sicherem Abstand. Der Unbekannte flüchtete mit stark übersetzter Geschwindigkeit und unter Missachtung diverser Verkehrsregeln. Von der Ohmstrasse bog er links in die Schaffhauserstrasse ein. In der Folge fuhr er durch die Schaffhauserstrasse in Richtung stadtauswärts und bog trotz des Signals “Einfahrt verboten” rechts in die Friesstrasse ab. Danach setzte er seine Fahrt durch die Binzmühle- und Thurgauerstrasse bis nach Opfikon-Glattbrugg fort. Im Stadtzentrum von Opfikon-Glattbrug bog er nach einem Kreisel in einen Hinterhof an der Schaffhauserstrasse 126 ab. Die Polizisten trafen kurz danach ein und versperrten ihm sogleich alle Fluchtwege. Der Unbekannte sah seine missliche Lage ein und liess sich widerstandslos festnehmen. Erste Ermittlungen ergaben, dass der 18-jährige Rumäne einem Kollegen den Autoschlüssel entwendet hatte, um dessen Fahrzeug kurzfristig "auszuleihen". Zudem war er ohne einen gültigen Führerausweis unterwegs. Das Auto wurde sichergestellt. Nach einer ersten polizeilichen Befragung wurde er der Staatsanwaltschaft Zürich zugeführt.

Zeugenaufruf:

Es ist nicht auszuschliessen, dass aufgrund der Fahrweise des flüchtenden Autolenkers mit dem schwarzen Mercedes Benz A 180 Passanten und andere Verkehrsteilnehmer im Raum Zürich-Nord und Opfikon-Glattbrugg gefährdet wurden. Die Stadtpolizei sucht daher Zeugen: Personen, welche sich zwischen 03:30 und 03:45 Uhr vor dem Auto in Sicherheit bringen mussten oder Zeugen, die Angaben zur Flucht machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117, zu melden.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <p> <br>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Anzeige

Heute

Zürich-Nord

Vereinzelt Wolken
  • Vereinzelt Wolken
  • Temperatur: 20 °C
Berichtet am:
22. August 2019 - 17:20

Publireportage

Pilates- & RückenFitness Kurse in Rümlang

 

Bewegung fördert geistiges und körperliches Wohlbefinden. Es ist unser Ziel, Ihr persönliches Wohlbefinden zu steigern! Profitieren Sie von unseren gut ausgebildeten Instruktorinnen und den zahlreichen Angeboten! Wir freuen uns auf Sie!

Gym & Aquacise Gmbh

Bei Augenkontakt stehen Sie als Kunde im Mittelpunkt.

Jeden zweiten Samstag trifft sich die Jungschar Oerlikon um miteinander Abendteuer zu erleben. Ob Geländspiele im Wald oder Sing- und Bastelnachmittage in der EMK, in der Jungschar ist immer etwas los.

 

FttH, Glasfaseranschlüsse basierend auf Infrastuktur mehrerer Stadtwerke.

Init Seven AG ist mit ihrem Breitbandangebot auf allen Glasfaser-Netzwerkplattformen der entsprechenden städtischen Werke vertreten.

 

Auch für kleinere Betriebe in allen Branchen wird die Website mehr und mehr zur Visitenkarte. Immer mehr Kunden informieren sich zuerst im Internet, bevor sie ein Geschäft aufsuchen oder einen Termin vereinbaren.