Gründung «Allianz Ballungsraum Flughafen Süd»

Noch keine Bewertungen vorhanden
print Druckansicht
mail Artikel versenden
Share |


Der Flughafen Zürich ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für die Region Zürich und die gesamte Schweiz. Ein sicherer Flugbetrieb, der eine nachhaltige Entwicklung des Flughafens ermöglicht, ist eine Voraussetzung für den Erfolg der Wirtschaftsregion Zürich. Gleichermassen bedeutend ist der Schutz der Bevölkerung vor schädlichen Auswirkungen des Flugbetriebs. Der Süden, das deutlich dichtest besiedelte Gebiet um den Flughafen, trägt bereits heute einen fairen Anteil am gesamten Fluglärm. Am 1. Februar 2016 wurde die «Allianz Ballungsraum Flughafen Süd» gegründet, um gemeinsam für die Interessen der Bevölkerung einzutreten.


Südlich des Flughafens Zürich befindet sich der am dichtesten besiedelte Ballungsraum der Region Zürich. Hier leben über eine halbe Million Menschen. Hier sind auch viele national und international tätige Unternehmen angesiedelt, die Arbeitsplätze schaffen und zu einer starken Wirtschaftsregion beitragen. Die Bevölkerung im Ballungsraum südlich des Flughafens Zürich trägt bereits heute einen fairen Anteil am gesamten Fluglärm: 27 Prozent der gemäss Zürcher Fluglärmindex (ZFI) von Fluglärm betroffenen Bevölkerung lebt im Süden des Flughafens Zürich. Um die Interessen in der unmittelbaren südlichen Nachbarschaft des Flughafens Zürich zu vertreten, haben sich die Städte und Gemeinden Dietlikon, Dübendorf, Opfikon, Wallisellen, Wangen-Brüttisellen und Zürich zur «Allianz Ballungsraum Flughafen Süd» zusammengeschlossen.

Die «Allianz Ballungsraum Flughafen Süd» wird sich in den aktuellen und kommenden Verfahren und Diskussionen für die Interessen der Bevölkerung des dichtest besiedelten Gebiets basierend auf sechs gemeinsamen Positionen einsetzen:

  • Position 1: Wirtschaftsregion 
    Die Allianz Ballungsraum Flughafen Süd anerkennt die volkswirtschaftliche Bedeutung des Flughafens Zürich für die Region Zürich und die gesamte Schweiz. Sie setzt sich dafür ein, dass sich der Flughafen möglichst nachhaltig weiter entwickeln kann und dass die Bevölkerung durch den Flugbetrieb möglichst wenig belastet wird.
  • Position 2: Fluglärmbelastung 
    Die Allianz Ballungsraum Flughafen Süd anerkennt den Zürcher Fluglärmindex (ZFI) als Instrument zur Beurteilung der Auswirkungen des Fluglärms.
  • Position 3: Sicherheit 
    Die Erweiterung des Ostkonzepts durch neue Rollwege und Pistenverlängerungen soll als Massnahme zur Erhöhung der Sicherheit möglich bleiben. Der Pistenausbau darf nicht der Kapazitätserhöhung dienen.
  • Position 4: Südstarts geradeaus / Südstarts 
    Die Allianz Ballungsraum Flughafen Süd lehnt einen weiteren Ausbau der Südstarts sowie «Südstarts geradeaus» ab.
  • Position 5: Militärflugplatz Dübendorf 
    Die Allianz Ballungsraum Flughafen Süd lehnt die zivile Nutzung des Militärflugplatzes Dübendorf ab. Der Flugbetrieb in der Region Zürich ist als Gesamtsystem zu betrachten.
  • Position 6: Kompetenzen der Bundesbehörden 
    Die Allianz Ballungsraum Flughafen Süd verlangt transparente Verfahren und die Wahrung des Mitspracherechts des Kantons. Eine weitere Verschiebung der Kompetenzen an die Bundesbehörden wird abgelehnt.

Der aktive Kontakt mit Kanton und Bund sowie der konstruktive Dialog mit den Anrainergemeinden der Nord-, Ost- und West-Regionen des Flughafens Zürich werden weiterhin gepflegt. Nur so wird es möglich sein, mittel- und längerfristig den unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden.

 



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <p> <br>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Anzeige

Heute

Zürich-Nord

Klarer Himmel
  • Klarer Himmel
  • Temperatur: 7 °C
Berichtet am:
20. Februar 2019 - 19:50

Publireportage

Pilates- & RückenFitness Kurse in Rümlang

 

Bewegung fördert geistiges und körperliches Wohlbefinden. Es ist unser Ziel, Ihr persönliches Wohlbefinden zu steigern! Profitieren Sie von unseren gut ausgebildeten Instruktorinnen und den zahlreichen Angeboten! Wir freuen uns auf Sie!

Gym & Aquacise Gmbh

Bei Augenkontakt stehen Sie als Kunde im Mittelpunkt.

Jeden zweiten Samstag trifft sich die Jungschar Oerlikon um miteinander Abendteuer zu erleben. Ob Geländspiele im Wald oder Sing- und Bastelnachmittage in der EMK, in der Jungschar ist immer etwas los.

 

FttH, Glasfaseranschlüsse basierend auf Infrastuktur mehrerer Stadtwerke.

Init Seven AG ist mit ihrem Breitbandangebot auf allen Glasfaser-Netzwerkplattformen der entsprechenden städtischen Werke vertreten.

 

Auch für kleinere Betriebe in allen Branchen wird die Website mehr und mehr zur Visitenkarte. Immer mehr Kunden informieren sich zuerst im Internet, bevor sie ein Geschäft aufsuchen oder einen Termin vereinbaren.