Instandsetzung des GZ Hirzenbach

Noch keine Bewertungen vorhanden
print Druckansicht
mail Artikel versenden
Share |


Das rund 40 Jahre alte Gemeinschaftszentrum Hirzenbach in Zürich-Schwamendingen soll instand gesetzt und betrieblich optimiert werden. Der Stadtrat hat für das Projekt insgesamt 13,683 Millionen Franken bewilligt.


In der Stadt Zürich gibt es 17 Gemeinschaftszentren (GZ). Diese sind mittlerweile zwischen 30 und 50 Jahre alt. Viele der Bauten weisen einen erheblichen Sanierungsbedarf auf. Deshalb sollen sämtliche GZ bis Zeithorizont 2030 für eine weitere Nutzungsphase instand gesetzt werden. Gestartet wird mit dem GZ Hirzenbach. Das Projekt umfasst primär die Instandsetzung der Gebäudehülle sowie die Erneuerung von Gebäudetechnik und inneren Oberflächen. Ausserdem gilt es, Auflagen in Bezug auf Brandschutz und hindernisfreie Erschliessung zu erfüllen.

Für das Quartier Hirzenbach ist in den nächsten Jahren ein grosses Bevölkerungswachstum prognostiziert. Der Nutzungsdruck auf das GZ wird entsprechend steigen. Deshalb sind auch bauliche Eingriffe zur betrieblichen Optimierung vorgesehen: Das GZ Hirzenbach erhält einen neuen, zentral positionierten Haupteingang. Zur übersichtlichen Eingangssituation tragen ein grosses Vordach und verglaste Türen bei. Dank Verschiebung des Eingangs können zudem Cafeteria, Küche und Lagerfläche vergrössert werden. Das Untergeschoss ist künftig durch einen separaten Zugang erschlossen, wodurch dieses unabhängig genutzt werden kann. Der Westtrakt schliesslich wird durch einen kleinen zweistöckigen Anbau ergänzt: Das Obergeschoss nimmt die zusätzliche Lüftungsanlage auf, im Erdgeschoss kann die Hinterbühne des grossen Saals platziert werden.

Attraktivierung des Aussenraums

Die grosszügige Aussenanlage, die im Süden an den öffentlichen Park anschliesst, bildet ein wichtiges Qualitätsmerkmal des GZ Hirzenbach. Im Rahmen der Instandsetzung sind hier diverse Massnahmen geplant – unter anderem die Erweiterung des Spielbereichs für Kleinkinder, neue Picknicknischen, die Ergänzung des Baumbestands oder Anpassung der Wegführung. Beim Haupteingang wird zudem ein Trinkbrunnen erstellt.

Die Kosten für das Gesamtprojekt betragen inklusive Reserven 13,683 Millionen Franken. Davon entfallen 11,951 Millionen Franken gebundene Ausgaben auf die Instandsetzung und 1,732 Millionen Franken neue Ausgaben auf die räumlichen Optimierungen und die Anpassungen im Aussenbereich. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich von August 2018 bis Dezember 2019. Während des Umbaus stehen für den GZ-Betrieb vier Container sowie die Kindergarten- und Betreuungseinrichtung Grosswiesen II zur Verfügung. Aufgrund der eingeschränkten Platzverhältnisse in den Provisorien muss das Angebot aber reduziert werden.

 



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <p> <br>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Anzeige

Stichworte: GZ, Schwamendingen

Heute

Zürich-Nord

Klarer Himmel
  • Klarer Himmel
  • Temperatur: 11 °C
Berichtet am:
22. April 2018 - 1:50

Publireportage

Pilates- & RückenFitness Kurse in Rümlang

 

Bewegung fördert geistiges und körperliches Wohlbefinden. Es ist unser Ziel, Ihr persönliches Wohlbefinden zu steigern! Profitieren Sie von unseren gut ausgebildeten Instruktorinnen und den zahlreichen Angeboten! Wir freuen uns auf Sie!

Gym & Aquacise Gmbh

Unterschriften sammeln