Alterszentrum und Wohnsiedlung für Zürich Nord

Noch keine Bewertungen vorhanden
print Druckansicht
mail Artikel versenden
Share |


Auf dem Areal Eichrain in Seebach soll bis 2022 ein modernes Zentrum für Jung und Alt entstehen. Ein Alterszentrum mit 110 Appartements sowie 100 städtische Wohnungen bilden ein Begegnungszentrum für das gesamte Quartier. Hochbauvorsteher André Odermatt, Gesundheits- und Umweltvorsteherin Claudia Nielsen und Finanz-vorsteher Daniel Leupi stellten das Siegerprojekt heute den Medien vor.


Im geplanten Alterszentrum sollen 110 Appartements für 120 Bewohnerinnen und Bewohner entstehen. Die Alterszentren Stadt Zürich bieten die Unabhängigkeit von eigenem Wohnraum, kombiniert mit Sicherheit, Geborgenheit und professioneller Betreuung und Pflege. Auf Basis der Altersstrategie unterstützen sie genauso wie die Stiftung Alterswohnungen, die Pflegezentren und die Spitex-Dienstleistungen alte Menschen in der Stadt Zürich. Dienstleistungen und Infrastruktur der neuen Überbauung, wie Coiffeur, Restaurant oder Park, sind auch für das Quartier zugänglich. Damit wird das Angebot an bedarfsorientierten Wohnformen für alte Menschen in Zürich Nord ausgebaut und der Stadtrat erfüllt einen Auftrag des Gemeinderats (vgl. GR 2009/501).

Kleiner Flächenverbrauch und 2000-Watt-Gesellschaft im Blick

In Kombination mit dem Alterszentrum ist eine städtische Wohnsiedlung geplant. Mit der gleichzeitigen Realisierung des Alterszentrums und der Wohnsiedlung können Kosten gespart und Synergien bei der Projektierung und Ausführung genutzt werden. Zudem kann die Zahl der gemeinnützigen Wohnungen in der Stadt Zürich weiter erhöht werden. Neben Gewerbe- und Atelierflächen sollen 100 2,5- bis 5,5-Zimmerwohnungen, vorwiegend für Familien, entstehen. Mit Blick auf die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft wird auf einen ökologisch vertretbaren Flächenverbrauch pro Kopf geachtet.

Bestes Projekt: «Les temps des cerises» von Vukoja Goldinger Architekten

Insgesamt haben 50 Teams am Architekturwettbewerb für den geplanten Neubau teilgenommen. Das Siegerprojekt «Les temps des cerises» von Vukoja Goldinger Architekten überzeugte die Jury. Die drei Baukörper bilden ein starkes Ensemble, das sich optimal in die Umgebung einfügt. Zudem schafft der grosszügige offene Hof wertvolle Begegnungsräume für die Bewohnenden und das Quartier.

Erstellungskosten des Alterszentrums um rund 10 Prozent gesenkt

Für das Gesamtprojekt sind Erstellungskosten von rund 102 Millionen Franken vorgesehen, davon 54 Millionen Franken für das Alterszentrum und 48 Millionen Franken für die Wohn-siedlung (exkl. Reserven und Landkosten, inkl. Mehrwertsteuer und Altlastensanierung). Durch die Überarbeitung des Betriebskonzepts und die Reduktion der Flächen konnten die Kosten des Alterszentrums um rund 10 Prozent bzw. 6 Millionen Franken gesenkt werden. Der Bau der Wohnsiedlung, deren Wohnungen nach dem Prinzip der Kostenmiete vermietet werden, wird durch die Mieteinnahmen finanziert. Damit werden, wie bei allen städtischen Wohnsiedlungen, keine Steuermittel beansprucht. Rund ein Drittel der Wohnungen wird sub-ventioniert. Das Projekt wird voraussichtlich 2018 dem Gemeinderat und anschliessend den Stimmberechtigten vorgelegt werden. Der Bezug der Überbauung ist für Frühling 2022 geplant.

Ausstellungshinweis und Quartierinformation

Die Wettbewerbsbeiträge sind vom 20. bis 30. August 2015 in den Räumen des Amts für Hochbauten im Pavillon Werd ausgestellt (Morgartenstrasse 40, 8004 Zürich). Öffnungszeiten: Mo–Fr 16–20 Uhr, Sa/So 14–18 Uhr. Am 20. August 2015, 19 Uhr, findet eine öffentliche Quartierinformation in Zürich-Seebach statt.

Weitere Informationen zum Siegerprojekt finden sie unter: www.stadt-zuerich.ch/hochbau 

 



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <p> <br>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Anzeige

Heute

Zürich-Nord

Vereinzelt Wolken
  • Vereinzelt Wolken
  • Temperatur: 5 °C
Berichtet am:
8. Dezember 2019 - 8:50

Publireportage

Pilates- & RückenFitness Kurse in Rümlang

 

Bewegung fördert geistiges und körperliches Wohlbefinden. Es ist unser Ziel, Ihr persönliches Wohlbefinden zu steigern! Profitieren Sie von unseren gut ausgebildeten Instruktorinnen und den zahlreichen Angeboten! Wir freuen uns auf Sie!

Gym & Aquacise Gmbh

Bei Augenkontakt stehen Sie als Kunde im Mittelpunkt.

Jeden zweiten Samstag trifft sich die Jungschar Oerlikon um miteinander Abendteuer zu erleben. Ob Geländspiele im Wald oder Sing- und Bastelnachmittage in der EMK, in der Jungschar ist immer etwas los.

 

FttH, Glasfaseranschlüsse basierend auf Infrastuktur mehrerer Stadtwerke.

Init Seven AG ist mit ihrem Breitbandangebot auf allen Glasfaser-Netzwerkplattformen der entsprechenden städtischen Werke vertreten.

 

Auch für kleinere Betriebe in allen Branchen wird die Website mehr und mehr zur Visitenkarte. Immer mehr Kunden informieren sich zuerst im Internet, bevor sie ein Geschäft aufsuchen oder einen Termin vereinbaren.