Senioren

Treff 60+ Nostalgiechörli Triengen

Das Nostalgiechörli Triengen singt und musiziert seit 25 Jahren einfach aus Freude. Dieser Funke springt auch aufs Publikum. Lassen Sie sich vom vielseitigen Repertoire verzaubern und geniessen Sie einen geselligen Nachmittag.

Anschliessend feines Zvieri!

Treff 60+ Ich ernte, was ich säe

Das Thema der diesjährigen ökumenischen Kampagne zur Fastenzeit "Gemeinsam für eine Landwirtschaft, die unsere Zukunft sichert" steht im Mittelpunkt des Nachmittages.

 

Treff 60+ Vaterliebe - Gottesliebe

An diesem Nachmittag befassen wir uns mit dem Bild "Die Rückkehr des verlorenen Sohnes" von Rembrand und nähern uns so verschiedenen Aspekten dieser biblischen Geschichte an. Vom Bild fasziniert war auch Henri Nouwen. Er schrieb darüber ein Buch, in welchem er seine Auseinandersetzung mit dem Bild und dem was es beim ihm ausgelöst hat, reflektiert.

Z'Alp

Geschichten vom Leben auf der Alp

Auf einer Alp ist immer etwas los. Da ist es gar nicht so beschaulich, wie sich das Viele vorstellen. Mit Witz, Erzählfreude und Bildern lässt der Älpler Reto Weber die Menschen im Flachland an seinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben. Anschliessend kann bei einem Zvieri noch ausgetauscht werden.

Smartphone-Club Seebach

Ab 14. Januar treffen sich 14täglich am Dienstagnachmittag im Sitzungszimmer im Reformierten Kirchgemeindehaus in Seebach Anfängerinnen und Anfänger, die ein eigenes Smartphone besitzen und die ersten Grundanwendungen kennenlernen möchten. In der ersten Stunde zeigt Hansruedi Winkelmann Schritt für Schritt wie es geht.

Tumorbehandlung - eine interdisziplinäre Zusammenarbeit

In der Schweiz erkranken jährlich rund 40’000 Menschen an Krebs. Auch wenn es sich bei Krebs um eine Alterserkrankung handelt, kann es jeden von uns treffen.
Die moderne Medizin macht grosse Fortschritte in der Untersuchung und

Namibia - Natur- und Tierparadies

Profifotograf Walti Imhof präsentiert eindrückliche Bilder seiner Outdoor-Safari durch Namibias einmalige Natur: Die roten Dünen der Namib Wüste, das Trockenflussdelta des Hoarib, die mächtigen Epupa-Wasserfälle, die tierreiche Etoshapfanne, die endlosen Savannen, die wilden Küsten - sie alle hinterlassen unvergessliche Eindrücke.

Angehörigen-Forum: Wenn nichts mehr geht, geht trotzdem noch etwas

In diesem Angehörigenforum wird die Referentin zeigen, wie Kommunikation auch bei fortgeschrittener Demenz noch möglich ist und gelingen kann und wie Gefühle und Antrieb als Ressourcen wahrgenommen werden können. Ebenso wird gezeigt, wie die Methode der Integrativen Validation im Alltag mit Demenzerkrankten bewusst eingesetzt werden kann.

Wänn nöd jetzt, wänn dänn?

Informationsanlass zum geplanten Smartphone-Club

Angehörigen-Forum – Demenz: Bewegte Zeiten

Mit der Diagnose einer Demenz kommt alles in Bewegung. Was selbstverständlich war, wird plötzlich in Frage gestellt. Träume für die Zukunft scheinen zu platzen, die innere Welt gerät ins Wanken. Ein Prozess des Loslassens beginnt, nicht nur für den Betroffenen, sondern auch für sein Umfeld. Was kann helfen, was bewegt?

Inhalt abgleichen

Heute

Zürich-Nord

Vereinzelt Wolken
  • Vereinzelt Wolken
  • Temperatur: 5 °C
Berichtet am:
29. März 2020 - 7:50

Publireportage

Pilates- & RückenFitness Kurse in Rümlang

 

Bewegung fördert geistiges und körperliches Wohlbefinden. Es ist unser Ziel, Ihr persönliches Wohlbefinden zu steigern! Profitieren Sie von unseren gut ausgebildeten Instruktorinnen und den zahlreichen Angeboten! Wir freuen uns auf Sie!

Gym & Aquacise Gmbh

Bei Augenkontakt stehen Sie als Kunde im Mittelpunkt.

Jeden zweiten Samstag trifft sich die Jungschar Oerlikon um miteinander Abendteuer zu erleben. Ob Geländspiele im Wald oder Sing- und Bastelnachmittage in der EMK, in der Jungschar ist immer etwas los.

 

FttH, Glasfaseranschlüsse basierend auf Infrastuktur mehrerer Stadtwerke.

Init Seven AG ist mit ihrem Breitbandangebot auf allen Glasfaser-Netzwerkplattformen der entsprechenden städtischen Werke vertreten.

 

Auch für kleinere Betriebe in allen Branchen wird die Website mehr und mehr zur Visitenkarte. Immer mehr Kunden informieren sich zuerst im Internet, bevor sie ein Geschäft aufsuchen oder einen Termin vereinbaren.