Zürich 11: Mann durch Schüsse lebensgefährlich verletzt – Nachtrag – Belohnung ausgesetzt

Noch keine Bewertungen vorhanden
print Druckansicht
mail Artikel versenden
Share |


Eine unbekannte Täterschaft gab am Sonntagnachmittag (8.12.2019) in Zürich mehrere Schüsse auf einen Mann ab und verletzte diesen schwer (siehe Medienmitteilung der Stadtpolizei Zürich vom 8.12.2019). Zur Ergreifung der Täter setzt die Kantonspolizei Zürich eine Belohnung von bis zu fünftausend Franken aus.


 

Der 32-jährige Geschädigte ging damals gegen 15.00 Uhr von seiner Wohnung über die Glatttalstrasse zur Bushaltestelle Leimgrübelstrasse und weiter zur Bushaltestelle Käshaldenstrasse und wieder zurück bis kurz vor die Bushaltestelle Leimgrübelstrasse. Dabei verfolgte ihn zunächst ein Mann und schliesslich attackierten ihn drei Männer. Auf der Flucht via Caspar-Wüst-Strasse nach Hause wurde dann in zwei Serien mehrmals auf das Opfer geschossen. Trotz intensiven Ermittlungen und zahlreichen Befragungen der Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft I (schwere Gewaltkriminalität) konnte die Tat noch nicht geklärt werden. Die Kantonspolizei Zürich richtet sich deshalb erneut an die Öffentlichkeit. Aufgrund des jetzigen Wissenstands werden die Täter wie folgt beschrieben:

 

Der 1. Täter und Schütze ist etwa 40 bis 50 Jahre alt, ungefähr 175 bis 185 cm gross, korpulente Statur und hatte eine Halbglatze. Er trug eine blaue Bomberjacke mit Aufschrift.

 

Der 2. Täter ist etwa 20 bis 25 jährig, zwischen 175 bis 185 cm gross, schlanke Statur, hatte schwarzes gewelltes Haar, trug einen schlabbrigen Trainingsanzug.

 

Der 3. Täter ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, ungefähr 170 bis 180 cm gross, schlanke Statur, er trug eine helle Jacke oder Pullover mit Kapuze, zerrissene Jeans, weisse Schuhe und eine dunkle Baseball-Mütze.

 

Wir bitten Personen, die Angaben zum Tötungsversuch oder zur Identität der Täter machen können, sich bei der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, zu melden. Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, wird eine Belohnung in der Höhe von bis zu fünftausend Franken ausgesetzt.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <p> <br>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Anzeige

Verwaltung

Heute

Zürich-Nord

Überwiegend bewölkt
  • Überwiegend bewölkt
  • Temperatur: 9 °C
Berichtet am:
26. September 2020 - 14:20

Publireportage

Pilates- & RückenFitness Kurse in Rümlang

 

Bewegung fördert geistiges und körperliches Wohlbefinden. Es ist unser Ziel, Ihr persönliches Wohlbefinden zu steigern! Profitieren Sie von unseren gut ausgebildeten Instruktorinnen und den zahlreichen Angeboten! Wir freuen uns auf Sie!

Gym & Aquacise Gmbh

Bei Augenkontakt stehen Sie als Kunde im Mittelpunkt.

Jeden zweiten Samstag trifft sich die Jungschar Oerlikon um miteinander Abendteuer zu erleben. Ob Geländspiele im Wald oder Sing- und Bastelnachmittage in der EMK, in der Jungschar ist immer etwas los.

 

FttH, Glasfaseranschlüsse basierend auf Infrastuktur mehrerer Stadtwerke.

Init Seven AG ist mit ihrem Breitbandangebot auf allen Glasfaser-Netzwerkplattformen der entsprechenden städtischen Werke vertreten.

 

Auch für kleinere Betriebe in allen Branchen wird die Website mehr und mehr zur Visitenkarte. Immer mehr Kunden informieren sich zuerst im Internet, bevor sie ein Geschäft aufsuchen oder einen Termin vereinbaren.