Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen im Kreis 11 - Zeugenaufruf

Noch keine Bewertungen vorhanden
print Druckansicht
mail Artikel versenden
Share |


Am frühen Pfingstsonntagmorgen, 8. Juni 2014, wurden bei der Tramhaltestelle Auzelg die Insassen eines Fahrzeugs von anderen Automobilisten angegriffen. Verletzt wurde niemand. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.


Kurz nach 04.30 Uhr meldete sich der Insasse eines Fahrzeugs bei der Stadtpolizei Zürich und erklärte, dass er und sein Kollege an der Opfikonerstrasse bei der Tramhaltestelle Auzelg soeben von anderen Automobilisten angegriffen worden seien. Die ausgerückten Stadtpolizisten trafen vor Ort auf zwei Schweizer im Alter von 19 und 17 Jahren. Sie gaben an, dass sie zuvor auf der Hagenholzstrasse und der Opfikonerstrasse unterwegs gewesen waren und bei der Tramhaltestelle Auzelg ihr Auto wenden wollten. Dort seien dann plötzlich zwei weitere Autos hinzugekommen. Die Insassen dieser Fahrzeuge seien ausgestiegen und hätten sie beide unvermittelt angegriffen, indem sie Steine gegen ihr Auto warfen und jemand geschossen habe. Zudem sei der 19-Jährige von den unbekannten Angreifern noch mit Fusstritten traktiert worden, als er während des Vorfalls aus dem Auto ausgestiegen war. Danach flüchteten die Unbekannten in einem hellen BMW und einem dunklen Fahrzeug, beide mit Basler Kontrollschildern. Die Geschädigten blieben unverletzt. Durch die Wurfgegenstände wurden die Scheiben des Autos beschädigt. Das Forensische Institut Zürich führte am Tatort eine umfassende Spurensicherung durch. Erste Ermittlungen ergaben, dass bei der Schussabgabe Platzpatronen verwendet wurden.

Zeugenaufruf:

Personen, die am frühen Pfingstsonntagmorgen, ca. um 04.30 Uhr an der Opfikonerstrasse, bei der Tramhaltestelle Auzelg (Linien 11 und 12) im Zusammenhang mit dem geschilderten Vorfall und mit den beiden Autos, einer hellen BMW-Limousine mit Basler Kontrollschildern (BS) sowie einer dunklen Limousine, ebenfalls mit Basler Kontrollschildern (BS) verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117, zu melden.



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <p> <br>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Anzeige

Heute

Zürich-Nord

Klarer Himmel
  • Klarer Himmel
  • Temperatur: 18 °C
Berichtet am:
17. Juli 2019 - 22:20

Publireportage

Pilates- & RückenFitness Kurse in Rümlang

 

Bewegung fördert geistiges und körperliches Wohlbefinden. Es ist unser Ziel, Ihr persönliches Wohlbefinden zu steigern! Profitieren Sie von unseren gut ausgebildeten Instruktorinnen und den zahlreichen Angeboten! Wir freuen uns auf Sie!

Gym & Aquacise Gmbh

Bei Augenkontakt stehen Sie als Kunde im Mittelpunkt.

Jeden zweiten Samstag trifft sich die Jungschar Oerlikon um miteinander Abendteuer zu erleben. Ob Geländspiele im Wald oder Sing- und Bastelnachmittage in der EMK, in der Jungschar ist immer etwas los.

 

FttH, Glasfaseranschlüsse basierend auf Infrastuktur mehrerer Stadtwerke.

Init Seven AG ist mit ihrem Breitbandangebot auf allen Glasfaser-Netzwerkplattformen der entsprechenden städtischen Werke vertreten.

 

Auch für kleinere Betriebe in allen Branchen wird die Website mehr und mehr zur Visitenkarte. Immer mehr Kunden informieren sich zuerst im Internet, bevor sie ein Geschäft aufsuchen oder einen Termin vereinbaren.